Drucken
Kategorie: Aktuell

Mit nur einem Sieg in den Vorrundenspielen wurde die Deutsche Nationalmannschaft von den anderen Gruppenmitgliedern in das Achtelfinale gehoben. Da war dann aber sofort Schluss, das Team zeigte nur, dass es nicht in der in der Spitzengruppe mithalten kann, abgestiegen aus der Europaklasse.

Aufwärts geht es aber auch wieder. Die Infektionszahlen steigen wieder. Etwa 50.000 Leute im Stadion, wilde Siegesfeiern in den Kneipen und auf den Straßen. England hat eine Inzidenz von etwa 250, da kann man so richtig die Sau rauslassen. Corona scheint auch das Hirn zu schädigen. Allzu viel darf man da vom britischen Premierminister nicht erwarten, das hat er in der Vergangenheit schon bewiesen. Es lebe auch der Kommerz, koste es was es wolle. Sankt Petersburg: Ein anderes Land, das gleiche Vorgehen.

Alle diese Fans reisen bald zurück und bescheren uns ein indisches Mitbringsel. Quarantäne für Fans und Mannschaft? Nein das gilt für Urlauber aus Risikogebieten, also alle Orte mit einer Inzidenz von mehr als 50. Irgendwo jenseits der Grenze zur Bundesnotbremse scheint das Risiko dann wieder zu verschwinden. Es bleibt bei ein paar müden Apellen aus dem Regierungslager.

Wer jetzt wegsieht, aber bald wieder Bürger einsperrt, ist für sein Amt ungeeignet.