Diele


Sportliche Aktivitäten:

 

Für viele Aktivitäten ist gesorgt, wir möchten Ihnen für einige Sportarten Hinweise geben.

Borkum bietet einigen Raum für körperliche Betätigung.

Ob Sie ausgedehnte Spaziergänge am Strand oder die Dünenwelt, entweder auf eigene Faust oder unter sachgerechter Führung bevorzugen, Sie finden ein reichhaltiges Angebot.

Angeln
Baden
Fahrradfahren
Flugsport
Geocaching
Hochseilgarten

Kitesurfen
Minigolf
Reiten
Segeln
Tennis
Wandern 
Wasserski
Windsurfen

Auch für Kinder wird hier etwas getan!

 

 

 

 

 

 

 


Draußen Schnee, innen wohlige Wärme. Das warme Nordseewasser, die Sauna laden zur Entspannung ein und lassen den Alltag vergessen. Wer das einmal erlebt hat, kommt wieder.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Luft ist oft schon kühl, aber die Sonne lockt alle auf die Promenade. Gut eingepackt tankt man noch etwas Sonne. Beliebt sind jetzt auch Radtouren, man kann um die ganze Insel radeln. 

Seit dem Spätsommer 2005 besitzt Borkum eine Attraktion mehr. Das alte marode Hallenbad wurde zum größten Teil abgerissen und ein neues Hallenbad geschaffen, das Gezeitenland. Es bietet vom Schwimmbecken über eine Wasserrutsche und einen modernen Saunabereich alle Dinge, die man heute von einem Bad erwarten kann.

 

Die schönste Zeit im Frühjahr soll Ende April bis Mai sein, nur leider kann nicht jeder dann reisen. Wenn man aber auf die Schulferien angewiesen ist, so kommt man meistens zu Ostern hierher.

Je nachdem wie Ostern fällt, kann es dann auch trotz Sonnenschein noch recht kalt sein. Trotzdem spielen Kinder noch dick angezogen schon am Strand, die Strandbuden sind schon gut besucht.

Auch das Fahrrad kann man schon rausholen. Wenn es aber schon Mitte April ist und die Sonne es dann mal gut meint und man windgeschützt ist, kann man fast wie im Sommer sich sonnen. Blühen dann auch schon die Bäume, kann man es gut verschmerzen, dass man noch nicht im Meer baden kann.